Farner blickt durch.

Innovationspark Dübendorf – ein wichtiger Schritt in die Zukunft

Am vergangenen Montag hat der Zürcher Kantonsrat der Teilrevision des kantonalen Richtplans zugestimmt – ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum nationalen Innovationspark Dübendorf. Aus meiner Sicht ein zentrales Projekt, um die Innovation zu stärken und die Schweiz für die Zukunft fit zu machen.

Fotolia_77929306_S-Innovation-Web.jpg

 

Innovation fördern, Zukunft gestalten

Eine florierende Wirtschaft ist der Motor für eine finanziell gesunde Schweiz – und damit für sichere Arbeitsplätze und Wohlstand. Damit sich die Schweizer Wirtschaft weiter entwickeln kann, braucht es Forschung und Innovation. Der Innovationspark Dübendorf bietet diese Chance: er bringt Bildung, Forschung und Wirtschaft an einem Ort zusammen und ermöglicht so ein unkompliziertes Zusammenarbeiten. Ich finde es wichtig, dass gemischte Teams aus gut ausgebildeten Berufsleuten, Fach- und Hochschulabsolventen zusammen neue Ideen entwickeln. Mit von der Wirtschaft zur Verfügung gestelltem Risikokapital können dann Pilotprojekte und innovative Produkte entstehen.

Weichen richtig stellen

Die Innovationsfähigkeit unseres Landes muss gestärkt werden. Der Innovationspark in Dübendorf ist daher ein Schlüsselprojekt für eine zukunftsorientierte Schweiz. Ich habe mich als Kantonsrat für den Innovationspark Dübendorf eingesetzt – die Weichen sind nun richtig gestellt. Auch auf nationaler Ebene scheint nach dem ja im Nationalrat und auch der Kommission für Wirtschaft, Bildung und Kultur des Ständerats der Weg zur Realisierung frei zu sein. Ich werde mich weiter für den Innovationspark stark machen – für eine starken Wirtschaftsstandort und eine zukunftsorientierte Schweiz!


01.07.2015 | Kategorie: Wirtschaft, Innovation 


Kommentare zu diesem Beitrag


Kommentare
Keine Kommentare. Verfassen Sie den ersten Kommentar
 Security code